Für alle, die es wissen wollen.

Skat verlangt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit, Übung und auch Erfahrung. Wer besser werden möchte, sollte aber nicht nur spielen. Unsere Hinweise hier sollen Einsteiger inspirieren und animieren. Aktuell sind sicherlich die Videos von Daniel Schäfer auf You Tube der beste Einstieg in den Skatsport. Aber es gibt auch andere gute Sachen… 

 

Gläserne Karten

Die “Gläsernen Karten” von Manfred Quambusch sind in der 1. Auflage in den 80er Jahren erschienen. Damals waren sie das einzige Skatbuch, das diesen Namen wirklich verdiente. Allein deswegen kann man einige Unzulänglichkeiten entschuldigen. Mittlerweile sind sie in der 3. Auflage am Markt. Auch wenn Manfreds Buch heute für den fortgeschrittenen Spieler vielleicht nicht mehr so viel Neues bietet, sollte jeder Skatspieler dieses Buch gelesen haben.

 

50 Skat-Rätsel

Ebenfalls in die Rubrik Klassiker gehören die 50 Skataufgaben von Thomas Kinback. Thomas ist einer der deutschen Top-Spieler. Auch wenn der Einsteiger zum Teil Mühe hat, überhaupt die frage zu verstehen,  sind seine Rätsel ebenfalls Pflichtlektüre. Vorteil gegenüber den herkömmlichen Rätseln und Aufgaben sind die ausführlichen Erklärungen und Zuordnungen. Thomas ist auch der bekanntesten Anbieter von Skat-Seminaren, die absolut zu empfehlen sind.

Besser Skat spielen: PDF zum Download

Ein sehr gutes Übungs- und Arbeitsbuch. Veröffentlicht unter www.skat-extra.de. Kann dort kostenfrei runtergeladen werden. Sicherlich auch geeignet, um Bekanntes mal wieder “neu” zu entdecken.

Hartmut Seeber: Legendäre Skataufgaben

Rätsel auf Skat.de

Hartmut Seeber ist ebenfalls einer der absoluten Ausnahme-Spieler. Viele Jahre hat er die erste Mannschaft der KiepenKerle als Kapitän angeführt. Seine Rätsel sind legendär. Wem Hartis Aufgaben gefallen, der sollte www.skat.de kennen. Dort veröffentlicht er regelmäßig in den Rubriken leicht und schwer. Aha-Effekte, auch für den geübten Spieler sind garantiert.

Daniel Schäfer: Videos

Daniel Schäfer auf You Tube

Der dritte aktuelle Top-Spieler, der hier genannt wird, ist Daniel Schäfer. Seine Videos auf You Tube sind das Beste, was einem Skateinsteiger passieren kann. Sie haben alles Lob verdient und sind absolut unverzichtbar.