Vereinsmeisterschaft: Harald Pelka wird Meister, Wölfi holt Pokal

christian

3. Januar 2019

Das Rennen ist entscheiden: Harald Pelka gewinnt die Meisterschaft, Wölfi Gogoll den Pokal.

Lange Zeit war die Meisterschaft offen, erst ganz zum Schluss konnte Harald sich entscheidend absetzten und Udo und Andreas auf die Plätze verweisen. Wir gratulieren Harald ganz herzlich und hoffen, dass er 2019 die Titelverteidigung anstrebt. Ein Herzschlagfinale war die Pokalentscheidung. Quasi im letzten Speil der letzten Liste konnte Wölfi mit einer Legendenfindung das teurere Spiel ansagen und sich am Ende mit 11 (!) Punkten Vorsprung ins Ziel retten. Auch im unseren herzlichen Glückwunsch.

Hier die Abschlusstabellen der Saison, gespielt wurden 40er Listen

Related Posts

Feines Fest

Feines Fest

Das Sommerfest 2022 wird vielen KiepenKerlen in...

Münster bucht Kiel

Münster bucht Kiel

Städtepokal: Münster gewinnt in Rheine und fährt nach Kiel zur Endrunde

VRL-Wertung: Eingelocht

2019 holen sich die KiepenKerle den VRL-Titel. VRL-Gewinner 2019 wird Christian, der in Meppen das...