Münster bucht Kiel

christian

7. Juni 2022

Münster gewinnt die Vorrunde im Städtepokal 2022 vor Dorsten, dem Team aus der Grafschaft und der SG Rheine. Damit fährt das 8er Team Anfang November nach Kiel zur Endrunde. In den beiden vergangenen Jahren musste der beliebte Wettbewerb coronabedingt pausieren, 2019 wurde die Mannschaft aus Münster zehnter in der Endrunde.

Beim Städtepokal können sich 8er Mannschaften vereinsübergreifend bilden, sofern sie am gleichen Wohnort (= Kreis) leben. Von dieser Möglichkeit machten die Mannschaft aus Dorsten und der Grafschaft Bentheim Gebrauch. Für Dorstten spielten u.a. Stefan Wilken, Heinz Schreiber, Andre Willerberg  und Peter Kühlein. Kaum verwunderlich, dass die Truppe nach Serie eins das Feld anführte und sich mit 500 Punkten Vorsprung den ersten Tabellenplatz sicherte. Den brauchte man, um das Ticket nach Kiel buchen zu können. Münster, das Team aus der Grafschaft mit SpielerInnen von Karo Bube Wielen, Wietmarschen und Nordhorn machten sich in Serie zwei an die erfolglose Verfolgung. Nach zwei Serien stand Münster ca.1500 Punkte hinter Dorsten auf Rang zwei.

Dieser Vorsprung war in Serie drei schnell aufgezehrt. Dorsten hatte Pech und wenig Material, die KiepenKerle kamen in einen Lauf und machten aus dem Rückstand einen zwischenzeitlichen Vorsprung von fast 1200 Punkten. Dieser schmolz zusammen, aber im Finale konnten noch einige Spiele gewonnen werden. So stand am Ende Münster mit ca. 23500 Punkten vor Dorsten mit ca. 22700 Punkten. Die Grafschafter wurden mit rund 20.000 Spielpunkten dritter, das Gastgeberteams aus Rheine belegte den vierten Platz.

Related Posts

Feines Fest

Feines Fest

Das Sommerfest 2022 wird vielen KiepenKerlen in...

Karfreitag in Greven

Volles Haus und gute Laune herrschen beim 25+ 1 Turnier in der Siedlerklause am Karfreitag. Knapp...