Das Ordnungsamt der Stadt Münster hat nichts mehr gegen eine Durchführung der Übungsabende im Mauritius. Nach Auskunft des Verantwortlichen im Bereich Sportveranstaltungen können wir unseren regulären Übungsbetrieb wieder aufnehmen, wenn wir uns bei einer Teilnehmerzahl von bis zu 30 Personen an die Vorgaben der Corona Schutzverordnung und ergänzende Maßnahmen halten. Diese sind für uns vor allem

  • Rückverfolgbarkeit. Diese ist gegeben, weil wir über die Listen jederzeit sagen können, wer mit wem wann und wo besonderen Kontakt hatte
  • Tischabstand 1,5 Meter: Der Abstand zwischen den Tischen muss 1,5 Meter betragen. Das schaffen wir. Jochen hat uns zugesagt, auch den Zwischenraum des Mauritius (wo der TV steht), für unsere Übungsabende nutzen zu können.
  • Lüften zwischen den Serien
  • Austausch der Kartenspiel zwischen den Serien
  • Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände am Platz
  • Einhalten der normalen Bedingungen für die Gastronomie

Mit der Genehmigung des Ordnungsamtes ist eine erste Hürde genommen, die für den Vorstand der KiepenKerle sehr wichtig und notwendig war. Nun geht es im nächsten Schritt für uns darum, die Übungsabende so zu gestalten, dass alle Teilnehmer sich in ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis ernst genommen fühlen und wir das – völlig normale – extrem kleine Infektionsrisiko nicht unnötig erhöhen. Ein offener Übungsabend macht nur Sinn, wenn wir auch die Bedürfnisse derjenigen ernst nehmen, die aus unterschiedlichsten Gründen besonders vorsichtig sein wollen oder müssen. Wir werden also unsere Ü-Abende angemessen vorsichtig, sorgfältig und gewissenhaft planen und durchführen. 

Grundsätzlich bedeutet das für die Ü-Abende der KiepenKerle:

Spieler mit Anzeichen von Infektionserkrankungen wie Husten oder Schnupfen oder anderen typischen Anzeichen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die verabredeten Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden von allen Teilnehmern akzeptiert und verfolgt. In allen anderen Fällen werden die Spieler von den Ü-Abenden ausgeschlossen.

Einzelheiten wird der Vorstand in seiner Sitzung am 6.9. treffen und vorbereiten.

 

 

 

  1. Am Dienstag, den 8. September führen wir den letzten Online-Ü-Abend in der bekannten Form durch.
  2. Am Donnerstag, den 10. September führen wir den ersten “normalen” Ü-Abend im Mauritius ohne zahlenmäßige Beschränkung der Teilnehmer durch.
  3. Am Sonntag, den 13. September starten wir um 19:00 Uhr mit dem neuen Online-Angebot der KiepenKerle bei Euroskat