Karfreitag in Greven

christian

22. April 2022

Volles Haus und gute Laune herrschen beim 25+ 1 Turnier in der Siedlerklause am Karfreitag. Knapp 60 Teilnehmer spielten um Ehre, Punkte und viele, viele Geld- und Sachpreise. Die parallel angebotene Tandemwertung wurde von 40 Spielern genutzt, um sich in 2er Teams zu messen.

Die Organisation war gewohnt präzise, der Rückzug des Orga-Teams in Richtung Kegelbahn erleichterte die Anmeldung und schaffte etwas mehr Platz für alle Beteiligten. Das Team mit Heiti, Hubert, Bernd und Michael hatten die Sache im Griff. Man kann auch ohne Tablets ein gutes Turnier ausrichten, das planmäßig verläuft.

Die Siedlerklause war wie immer eine gute Wahl. Der Kuchen ausgezeichnet, die Schnitzel gut und lecker, die Bedienung freundlich, alle Portionen und Preise sehr ordentlich. Gutes Essen mit ausgezeichnetem Preis-Leistung-Verhältnis.  In der Siedlerklause fühlt man sich als Gast einfach wohl und wird herzlich aufgenommen.

Sportlich setzte Manfred Deters in Serie eins die Akzente. Mit knapp 2000 Punkten schuf er sich ein schönes Polster, das er auch in Serie zwei an Tisch eins verteidigen konnte. Der Seriensieger aus der zweiten Serie, Frank Niewerth, konnte mit seiner Aufholjagd den zweiten Platz in der Gesamtwertung erreichen. Unmittelbar dahinter kam Christian Schneider, der mit zwei recht ausgeglichenen Serien den dritten Platz sicherte.

Die Sieger in den Einzelwettbewerben dominierten auch die Tandemwertung. Hier setzten sich Andrea und Christian vor Manfred und seinen Tandempartner Klemens Löring.

 

 

Gezeichnete Sieger: Gewinner Manfred Deters (rechts), links davon der zweitplatzierte Frank Niewerth, ganz links Christian Schneider und die Tandemsiegerin Andrea Heister-Schneider

Related Posts

Feines Fest

Feines Fest

Das Sommerfest 2022 wird vielen KiepenKerlen in...

Infos Magdeburg

Ende Mai startet die Deutsche Meisterschaft in Magdeburg. Darum hier noch einmal die wichtigsten...