Am 3. Juni werden wir unseren ersten Ü-Abend des Jahres im Mauritius durchführen. Ab diesem Datum werden wir auch nicht mehr Donnerstags bei Euroskat spielen, sondern nur noch am Sonntag. 

Aktuell kann niemand genau sagen, wie groß die Resonanz bei den KK auf das Angebot im Mauritius sein wird. Da wir etliche Spieler haben, die nicht online spielen und wir eben wieder spielen dürfen, sollten wir das so schnell es geht, auch tun. Dies wird für viele von uns bedeuten, dass sie sich vor dem Ü-Abend testen lassen. Aber das sollte uns die Sache wert sein. Und angesichts des Impftempos wird sich das verbessern.

Start im Mauritius ist wie immer um 19:30. Es wäre aber gut, wenn alle schon um 19:15 da sind, damit wir uns kurz abstimmen können. 

Zwei Hinweise zum Mauritius

  • Sinnvoll für alle Besitzer von Smartphones ist die vorherige Installation der LUCA-APP. Das Mauritius liest die Daten ein. Damit entfällt das Ausfüllen der Kontaktformulare für die Personen.
  • Das Mauritius hat in seinem Saal eine Filteranlage (HEPA) installieren lassen, die für zusätzliche Sicherheit sorgt. 

Die (Corona) Regeln, unter denen wir spielen werden, sind vereinfacht gesagt so:

  • Gastronomische Einrichtungen dürfen auch den Innenbereich wieder öffnen. In Innenräumen gilt für Personen an verschiedenen Tischen zwei Meter Abstand, draußen 1,5 Meter. Erforderlich sind negative Tests für Gäste und Personal, innen wie außen. 

Alternativ zum negativen Test kann folgende Regelung Anwendung finden

  • Nachgewiesen Geimpfte (14 Tage nach der zweiten Impfung) und Genesene (mindestens 28 Tage, höchstens sechs Monate nach der Erkrankung) sind negativ Getesteten immer gleichgestellt.
  • Bei Genesenen, die mindestens eine Impfung erhalten haben, entfällt die Begrenzung auf sechs Monate.

Unserem Start steht unter diesen Voraussetzungen nichts mehr im Wege.